Mobile Anwendung
Jetzt für das iPhone, Android and Blackberry erhältlich!
This page in English
Diese Seite auf Deutsch
Français
Print icon Seite drucken   

Unterwegs in Wien


Öffentliche Verkehrsmittel

Der öffentliche Verkehr in Wien umfasst die S-Bahn, U-Bahn, Tram (Strassenbahn) und Busse. Auf Ihrer Reise durch die Stadt Wien, sollten Sie sind am ehesten die U-Bahn und Straßenbahn und vielleicht auch von und zum Flughafen die S-Bahn nutzen.

Der Verkehr in Wien ist vereinheitlicht, so dass Sie mit einem Ticket alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können.

Eine einfache Fahrt im inneren Bereich (Innenraum) kostet €1,70 und gilt so lange, wie Sie benötigen, um von einem Punkt zum nächsten zu fahren. Sobald Sie zurückfahren möchten, benötigen Sie eine weitere Karte. Um zu vermeiden, dass Sie durcheinander kommen, können Sie eine Tageskarte für &euro5,70 kaufen, die Ihnen für einen Tag in dem betreffenden Gebiet freie Fahrt bietet. Diese Karten können auch in anderen Zeitblöcken wie 48 Stunden (€10) oder 72 Stunden (€13,60) erworben werden.

Wenn Sie beabsichtigen, eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, dann kann es sich lohnen die Wien-Karte zu kaufen. Diese beinhaltet für €18,50 3 Tage freie Fahrt und ermäßigten Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten Wiener.

Sie können diese Karten an fast jeder Station in der Innenstadt kaufen und auch in Straßenbahnen oder Bussen (auch wenn das etwas mehr kostet). Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Ticket vor der ersten Fahrt abstempeln, um sie zu entwerten. Wenn Sie Ihr Ticket nicht gültig ist oder wenn Sie kein Ticket besitzen, laufen Sie Gefahr eine Geldstrafe in Höhe von 60 € zu zahlen.

Das System ist barrierefrei und verlässt sich auf Ihre Ehrlichkeit, aber Kontrolleure patrouillieren den ganzen Tag und prüfen oft nach, ob Sie ein Ticket haben.

Bitte beachten Sie, dass der Flughafen nicht zum Innenraum dazuzählt. Er befindet sich außerhalb der Stadt und erfordert es ein zusätzliche Einzel-Ticket zu kaufen.

Auto

Mit einem Auto nach Wien hineinzufahren, ist in der Regel eine schlechte Idee. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, ist es das Beste, so nah wie möglich an der Ringstraße ein Parkhaus aufzusuchen. Es gibt viele von ihnen außerhalb des Rings, sie sind jedoch nicht billig. Sobald Sie sich innerhalb des Rings befinden, können Sie alles fast ausschließlich zu Fuß erkunden, da ein Großteil der Fläche nur für Fußgänger ausgelegt ist.

Bike

Wien ist eine kompakte Stadt, so dass es sich lohnt mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Bedenken Sie jedoch, dass viele der innerstädtischen Straßen Fußgängerzone sind und als solches neben Autos auch keine Fahrräder erlaubt sind.

In der ganzen Stadt gibt es viele Radwege, denen Sie folgend können und in der Regel ist Wien sehr Fahrradfreundlich gestaltet.

 
Bitte beachten: Informationen waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig, können sich aber jederzeit ohne Information ändern.. Für weitere Informationen, sehen Sie auchAllgemeine Geschäftsbedingungen.