Mobile Anwendung
Jetzt für das iPhone, Android and Blackberry erhältlich!
This page in English
Diese Seite auf Deutsch
Français
Print icon Seite drucken   

Reservierungen


Reservierungen für das Oktoberfest sind nicht erforderlich und der Eintritt zu den Wiesn ist frei. Eine Reservierung kann Ihnen jedoch vor allem am Wochenende eine entspanntere Wiesn-Erfahrung bescheren.

Reservierungen während der Stoßzeiten (die einzige Zeit zu der Sie eine benötigen würden) sind jedoch nicht leicht zu bekommen.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Blöcke pro Tag die Sie reservieren können. Der erste beginnt normalerweise um 11 Uhr und der zweite um 17 Uhr. Die genauen Zeiten hängen jedoch ganz vom jeweiligen Zelt ab.

Reservierungen am Morgen sind meist viel leichter zu bekommen, allerdings ist die Stimmung am Abend viel besser, ganz zu schweigen von der Tatsache, das Sie die schwierige Aufgabe haben, für Ihren ganzen Tisch neue Sitzplätze im öffentlichen Bereich des Zeltes zu finden, sobald die Nachmittagsreservierung auftaucht.

Wenn Sie eine Reservierung machen, werden Sie in der Regel dazu gezwungen, Gutscheine für zwei „Mass" (1 Liter Bier) und ein halbes Hähnchen zu kaufen. Die meisten Besucher trinken jedoch mindestens zwei Maß und essen mindestens ein halbes Hähnchen, so dass die Reservierung am Ende grundsätzlich frei ist.

Es ist nicht möglich, nur für ein oder zwei Personen zu reservieren. Normalerweise muss man mindestens einen ganzen Tisch zusammenbekommen (10 Personen), um eine Reservierung zu machen, obwohl die Anzahl für die kleineren Zelten manchmal weniger ist.

Seien Sie vorsichtig bei Firmen, die versuchen, Ihnen Reservierungen über eBay oder andere Internetseiten zu überhöhten Preisen zu verkaufen. Einige Händler sind jedoch verlässlich und in der Lage, über ihre Verbindung zu den Zelten auch Reservierungen zu sehr beliebten Zeiten für ein angemessenes Entgelt zu besorgen.

Um eine Reservierung zu machen, können Sie sich entweder direkt an die Zelte wenden oder Sie versuchen es über einen Händler, der Ihnen die Eintrittskarten organisiert.

Als Tourist haben Sie gegenüber den meisten Einheimischen sicher einen Vorteil, da diese unter der Woche arbeiten müssen. Sollten Sie jedoch nur wenig Zeit zur Verfügung haben, ist es meist am besten sehr früh im Zelt zu sein und einen der kostenlosen Sitzplätze im öffentlichen Bereich des Zeltes zu ergattern.

 
Bitte beachten: Informationen waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig, können sich aber jederzeit ohne Information ändern.. Für weitere Informationen, sehen Sie auchAllgemeine Geschäftsbedingungen.