Mobile Anwendung
Jetzt für das iPhone, Android and Blackberry erhältlich!
This page in English
Diese Seite auf Deutsch
Français

Pergamon Museum

9.3 von 10 von 46 Benutzerbewertungen (Hier gewesen? Bewerten!)
Pergamon Museum Bewertung
0 von 10
Stornieren

Schnelle Info
 
Adresse
Bodestrasse 3, 10178 Berlin
 
Öffnungszeit

Täglich ab 10:00 - 18:00

Donnerstags bis spät geöffnet 22:00

 
Telefon
+49 30 209055
 
Website
 
Preis

Erwachsene: €8 ($9,32)

Ermäßigt: €4 ($4,66)

Kinder unter 16 Jahren: Frei

Donnerstags nach (20:00): kostenlos!

Bis Juli 2009 ist, wegen einer Sonderausstellung, der Eintrittpreis 25% höher und es gibt donnerstags keinen freien Eintritt

 
 
Transportmittel
M1 Tram Tram 12 bis Am Kupfergraben (250m)
S5 S7 S75 S9 M1 Tram M4 Tram M5 Tram bis Hackescher Markt (S) (520m)
Pergamon-Museum

Das Pergamon-Museum trägt den Namen einer antiken griechischen Stadt. Es wurde schließlich im Jahre 1930, nach einer langen Bauzeit, eröffnet. Der Bau wurde 1907 begonnen, wurde aber auf Grund des 1.Weltkrieges und den folgenden Jahren der wirtschaftlichen Not in Deutschland mehrfach unterbrochen. Wie so viele andere bemerkenswerte Berliner Museen, befindet sich auch das Pergamon Museum auf der Museumsinsel und ist als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet.

Es wurde im Zweiten Weltkrieg teilweise zerstört, aber die meisten der Exponate wurden in Sicherheit gebracht und einige der größeren Stücke mit Wänden geschützt, so dass sie unbeschädigt blieben.

Das Museum gliedert sich in mehrere Bereiche, einschließlich des Vorderasiatischen Museum, dem Museum für Islamischen Kunst und die Antikensammlung. Es gibt auch eine Münzsammlung mit dem Schwerpunkt liegt dabei auf antike und früher moderner Geschichte.

Eine von vielen markanten Artefakte in der Antike Sammlung ist die massive Struktur des Pergamon Altars, den Kampf der Giganten gegen die griechischen Götter darstellend. Der Altar kam ursprünglich von der Akropolis von Pergamon (Türkei), wo sich nach wie vor einige der Fundamente befinden. Fast die gesamte 2000 Jahre alte Struktur wurde von Deutschen freigelegt und im Museum wieder aufgebaut. Er nimmt den Platz eines ganzen Raumes ein und der Transport und Wiederaufbau ist eine Meisterleistung. Die Marmor-Treppe ist spektakulär. Einige sind der Meinung, dass sie das größte einzelne Ausstellungsstück in einem Museumsgebäude ist.

Andere große Stücke umfassen eine Gruppe des Thronsaals des Palastes von Babylon (Irak), die Prozessionstrasse mit der Fassade der Löwenparade, das Markttor von Milet, der Islamischen Mschatta Fassade und das massive Ischtar-Tor mit seinem kunstvollen Mosaik mit Löwen, Stieren und Drachen.

Es gibt so viele bemerkenswerte Meisterwerke zu sehen, das es mehrere Tage dauern würde, alles gründlich zu besichtigen. Für Liebhaber der Antike ist ein Besuch in diesem Museum ein Muss!

 
 
 

Pergamon Museum Bewertungen

mahuefa, Fahrdorf

Alles sehr schön beschrieben, hoffe das Ganze hält auch, was es verspricht

(Besuch steht noch an)

Bewertung schreiben

Haben Sie Pergamon Museum bereits besucht? Wenn ja, lassen Sie andere daran teilhaben, wie Sie es fanden und schreiben Sie eine Bewertung! Keine Registrierung notwendig. Zum Schreiben, klicken Sie bitte hier!

arrow_left

Pergamon-Museum Berlin: Rekonstruierte monumentale Gebäude der alten Griechen

arrow_right
Pergamon-Museum Berlin
Pergamon-Museum
Pergamon-Museum Statuen
Pergamon-Museum
Antike griechische Statue
Pergamon-Altar
Pergamon Skulpturen
Griechische Statue im Pergamon Museum
Griechische Kampfszene
Austellungen im Pergamon Museum
Sitzende Statue eines römischen Caesar
Ishtar Tor
Das Ischtar-Tor
Ishtar Tor im Pergamon Museum
Pergamon-Museum
Pergamon-Museum
Pergamon-Museum auf der Museumsinsel
Alle ansehen: Pergamon Museum Bilder.
Bitte beachten: Informationen waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig, können sich aber jederzeit ohne Information ändern.. Für weitere Informationen, sehen Sie auchAllgemeine Geschäftsbedingungen.