Mobile Anwendung
Jetzt für das iPhone, Android and Blackberry erhältlich!
This page in English
Diese Seite auf Deutsch
Français
Print icon Seite drucken   

Über Amsterdam


Amsterdam befindet sich im westlichen Teil der Niederlande. Es ist die größte Stadt des Landes, mit einer Bevölkerung von über 1 Million.

Amsterdam war ursprünglich als "Aemstelredamme" bekannt, das übersetzt etwa so viel bedeutet wie "Damm in der Amstel". Es wurde im späten 12. Jahrhundert neben dem Fluss Amstel auf einem Damm erbaut, welcher heute Dam Platz heißt. Über die Jahre wurden eine Reihe von Dämmen errichtet, um das Hochwasser zu kontrollieren, welches die Stadt von der Nordsee aus überflutete.

Es war ursprünglich ein Fischerdorf, das sich zu einem der wichtigsten und einflussreichsten Seehäfen des 17. Jahrhunderts entwickelte. Zu der Zeit, erreichte Amsterdam den Status als Zentrum der Weltwirtschaft. In Folge dessen wurde es sehr wohlhabenden und diese Zeit wird oft als der niederländische Goldenen Zeitalters bezeichnet.

Die Stadt weiter gedieh und expandierte in den folgenden Jahrhunderten trotz der politischen Umwälzungen und der Invasion von Frankreich und England. Während der Jahre der industriellen Revolution setzte sich das Wachstum fort, was wiederum zu einem Anstieg in der Bevölkerung führte.

Amsterdam litt stark während des Zweiten Weltkriegs und viele seiner jüdischen Bürger wurden von den Nazis deportiert und ermordet. Der weitere Ausbau erfolgte nach dem Krieg.

Als Folge der Macht und des Reichtums im Laufe des 17. Jahrhunderts, wurden viele große und imposante Bauwerke gebaut. Amsterdam hat auch heute noch viele der gut erhaltenen, historischen Gebäuden. Leider sind nur wenige mittelalterliche Gebäude aufgrund ihrer Holzkonstruktion erhalten geblieben.

Einer der Höhepunkte dieser Stadt ist das Netz der Kanäle. Obwohl es sich um eine relativ große Stadt handelt, scheint Amsterdam von Verkehrsstaus nicht überwältigt zu werden und ein Großteil der Fahrzeuge fahren über diese Kanäle.

Amsterdam ist multikulturell und viele Menschen hier sprechen mehr als eine Sprache. Englisch ist sehr verbreitet, genauso wie Französisch und Deutsch.

Die Währung in den Niederlanden ist der Euro. Es gibt keine Mehrwertsteuer beim Kauf von Waren, da diese bereits in die Preise eingerechnet sind. Sie sind auch nicht verpflichtet, Trinkgeld für Service zu zahlen, außer wenn Sie sich für einen außergewöhnlichen Standard kenntlich zeigen möchten.

Die Stadt ist bekannt für seine entspannte Haltung gegenüber Sex und Drogen. Es ist auch das kulturelle Zentrum der Niederlande und Heimat des National Ballet Company, dem National Orchestra und Sportvereinen. Die Stadt hat ein reiches kulturelles Erbe, mit einer Vielzahl von Museen, Theatern und Kunstgalerien.

Neben den historischen Gebäuden gibt es in Amsterdam auch zahlreiche Parks und Anlagen im Freien. Der größte Park ist Vondelpark, ein großer Wald mit Seen im Süden der Stadt.

Die wärmste Zeit des Jahres ist zwischen Juni und August, wenn die Temperatur in der Regel zwischen 20 - 27 Grad Celsius erreichen. Im Winter sind die Temperaturen oft um den Nullpunkt, auch wenn es recht selten schneit. Leider regnet es häufig und ist oft bedeckt.

Amsterdam ist eine relativ flache Stadt, mit vielen historischen und interessante Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe voneinander. Dies macht es dem reisenden Touristen sehr einfach.

 
Bitte beachten: Informationen waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig, können sich aber jederzeit ohne Information ändern.. Für weitere Informationen, sehen Sie auchAllgemeine Geschäftsbedingungen.