Mobile Anwendung
Jetzt für das iPhone, Android and Blackberry erhältlich!
This page in English
Diese Seite auf Deutsch
Français

Amstelkring Museum

7.9 von 10 von 34 Benutzerbewertungen (Hier gewesen? Bewerten!)
Amstelkring Museum Bewertung
0 von 10
Stornieren

Schnelle Info
 
Adresse
Oudezijds Voorburgwal 40, 1012 GE Amsterdam
 
Öffnungszeit

Montag bis Samstag: 10:00 - 17:00

Sonn-und Feiertags: 13:00 - 17:00

 
Telefon
+31 20 624 66 04
 
Website
 
Preis

Erwachsene: €7 ($8,15)

Studenten: €5 ($5,82)

Kinder (5 bis 18 Jahre): €1 ($1,16)

Kinder unter 5 Jahren: frei

 
 
Transportmittel
Bus 22 Bus 33 Bus 32 Bus 34 Bus 35 Bus 42 Bus 43 Night Bus 359 Night Bus 361 Night Bus 363 bis Prins Hendrikkade (313m)
Line 51 Line 53 Line 54 bis Nieuwmarkt (320m)
Line 51 Line 53 Line 54 Tram 1 Tram 2 Tram 4 Tram 5 Tram 9 Tram 13 Tram 16 Tram 17 Tram 24 Tram 25 Tram 26 Bus 18 Bus 21 Bus 22 Bus 33 Bus 32 Bus 34 Bus 35 Bus 42 Bus 43 Bus 48 Night Bus 348 Night Bus 352 Night Bus 353 Night Bus 354 Night Bus 355 Night Bus 357 Night Bus 358 Night Bus 359 Night Bus 361 Night Bus 363 bis Centraal Station (340m)
Amstelkring

Das Amstelkring Museum, auch als "Unser Herr, im Dachgeschoss" (Ons' Lieve Heer op Solder) bekannt, war einst eine geheime Gebetsstätte für katholische Gläubige. Es wurde in jener Zeit gegründet, als der katholischen Glaube in Amsterdam unterdrückt wurde und die neu gegründete Evangelische Kirche durch die Reformationszeit an Popularität und Akzeptanz gewinnen konnte.

Im Jahre 1578, als katholische Messen verboten wurden, konnten viele Katholiken nicht mehr offen ihren Gottesdienst besuchen. Sie wurden somit gezwungen, ihre Gottesdienste heimlich abzuhalten, was dazu führte, dass einige von diesen geheimen Kirchen gebaut wurden. Viele der lokalen niederländischen Protestanten tolerierten dies jedoch und ignorierten die katholischen Praktiken.

Das Museum befindet sich im Rotlichtviertel von Amsterdam und ist eines der am besten erhaltensten Gebäude seiner Art. Es war ursprünglich das Haus von einem reichen katholischen Kaufmann namens Jan Hartman. Dieser begann in 1661 seinen Dachboden in eine katholische Kirche umzuwandeln. Er nahm auch die oberen Etagen der beiden angrenzenden Häuser in diese Struktur auf. Der Rest des Hauses wurde von ihm bewohnt. Diese Bereiche sind ebenfalls Teil des Museums.

Viele der ursprünglichen Eigenschaften wie große Eichenbalken, dunkle niederländische Möbel, Fliesen, Porzellan, Gemälde und Skulpturen wurden gut erhalten. Es gibt auch eine große Sammlung an Silber.

Besucher haben über eine Reihe von steilen Treppen Zugang zum Dachgeschoss, dass sich auf der dritten Etage befindet. In den Dachböden angekommen, werden Sie von der Pracht und dem Ambiente des Innenraums überwältigt sein. Die Räumlichkeiten sind reich verziert und beinhalten einen schönen Barock-Altar, religiöse Artefakte und eine herrliche Orgel aus dem Jahr 1794. Es ist außerdem noch genug Platz für eine Galerie vorhanden.

Die ursprüngliche Kirche im Dachboden war nicht ganz so groß. Ein Umbau fand im 18. Jahrhundert statt, als zusätzliche Funktionen, wie die Orgel und die oberen Galerien hinzugefügt wurden.

In der unteren Ebene des Hauses befinden sich auch einige wunderbare stattliche Zimmer. Die Haupthalle hat einen auffallenden Marmorboden und detailliert gemalte und getäfelte Decken. An der Wand hängt ein großes Bild, dass die Darstellung Jesu im Tempel zeigt. Die Küche ist ebenfalls gut erhalten und hat sehr interessante Boden-und Wandverkleidungen aus Delft-Fliesen.

Obwohl das Haus heute ein Museum darstellt, wird es immer noch als Gebetshaus verwendet und kann bis zu 150 Personen beherbergen. Es finden hier auch Konzerte statt. Das Museum ist bei Touristen sehr beliebt. Es werden auch Führungen angeboten. Diese müssen jedoch vor Ihrem Besuch angemeldet werden.

 
 
 

Amstelkring Museum Bewertungen

Schreiben Sie als Erster eine Bwertung über Amstelkring Museum! Unten finden Sie weitere Informationen hierzu.

Bewertung schreiben

Haben Sie Amstelkring Museum bereits besucht? Wenn ja, lassen Sie andere daran teilhaben, wie Sie es fanden und schreiben Sie eine Bewertung! Keine Registrierung notwendig. Zum Schreiben, klicken Sie bitte hier!

Bitte beachten: Informationen waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig, können sich aber jederzeit ohne Information ändern.. Für weitere Informationen, sehen Sie auchAllgemeine Geschäftsbedingungen.